Green Tour – Französisch

ÉTOILES DE LA CHANSON

d’ Adrienne Zitt
Mise en Scène: Nathalie Juvet
Direction Musicale: Léo Elso
Décors: Samantha Ritter & Reinhard Reidinger

ab der 10. Schulstufe

DOWNLOAD Textheft PDFDOWNLOAD Textheft Word
DOWNLOAD Worksheet PDFDOWNLOAD Worksheet Word

facebook

/ Cast / Fotos

 
Dauer: ca.60 Min.

Preis: EUR 7,50
(inkl. 10% USt und Textheft à € 0,50) pro Schüler/in

JETZT ANMELDEN!

 

Die diesjährige französische Produktion bietet dem Publikum eine Auswahl berühmter Chansons (von Piaf, Brel, Trenet, Brassens u.a.), verpackt in eine ansprechende und leicht verständliche Story rund um zwei junge Gesangstalente.

Die TV-Präsentatorin und -Produzentin Laetitia Lambert lanciert eine neue Casting Show mit dem Ziel Frankreichs neuestes, junges Chanson-Talent zu finden. Das Chanson soll damit zu neuem Leben erweckt werden. Zu PR-Zwecken hat Laetitia sich den berühmten Popstar Damien Blanchard an ihre Seite, also in die Jury der Sendung geholt.

Lucie und Alex, ein junges Pärchen und Gesangsduo, schaffen mühelos den Sprung vom Casting in die Show. Laetitia ist von den beiden bezaubert; allerdings hat Damien hinsichtlich Alex’ Potential seine Zweifel. Auch umgekehrt herrscht Misstrauen: Während Lucie außer sich ist, mit dem Star gesprochen zu haben, bleibt Alex auf der Hut.

Schon mit der ersten Show singt das junge Paar sich in die Herzen der Zuschauer. In den Augen der Juroren sticht jedoch nur Lucie hervor. Um ihrem Liebling in der nächsten Runde eine bessere Chance zu verschaffen, beschließt Laetitia, sie ein Chanson mit Damien singen zu lassen. Alex reagiert darauf erwartungsgemäß verärgert, ja verletzt. Dennoch lassen sich beide schlussendlich überreden; dem manipulativen Talent einer erfahrenen TV Produzentin sind die beiden nicht gewachsen. Im Laufe der Proben für das anstehende Duett wächst Alex’ Eifersucht auf den unverblümt flirtenden Damien und entlädt sich schließlich in einem wütenden Ausbruch nach deren erfolgreichem Auftritt. – Alex verlässt die Show.

Allein gelassen und verunsichert wird Lucie bald von Damien umgarnt. Zwar fühlt sie sich zu Beginn geschmeichelt, doch bald stößt sie sich an seiner Oberflächlichkeit und Arroganz, und sie bereut es, sich von Laetitia gängeln haben zu lassen. Als sie mit hängendem Kopf kurz davor ist im Großen Finale ihr Chanson anzustimmen, überrascht sie ein auf die Bühne stürmender Alex, der nun darauf besteht, gemeinsam mit ihr „La vie en rose“ zu singen.